#1 Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von Ursula 16.02.2011 09:13

avatar

liest du hier...http://www.suite101.de/content/migraene-...chmerzen-a89774

Zitat
Autogenes Training als Vorbeugung. Triptane gegen Schmerzen. Doch was tun gegen die klugen Tipps der Mitmenschen? Die schlimmsten Migräne-Sprüche.



#2 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von sonne53 16.02.2011 16:42

avatar

ja wer kennt diese ratschläge nicht. eine freundin von mir schneidet auch immer alles aus, was sie irgendwo liest und hat auch immer gute ratschläge.
aber es ist ja lieb von ihr. sie will ja nur helfen.

#3 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von Jessy 18.02.2011 22:54

Das trifft sich ja gut: Heute war ich beim Neurologen, um mir ein Rezept für meine Triptane geben zu lassen. Dort habe ich eine Bekannte getroffen, die mir zu der Einnahme von Vitaminen geraten hat....

#4 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von sonne53 19.02.2011 14:52

avatar

das sind einfach leute, die keine ahnung von migräne haben. wie sollten sie auch. ich denke, die meinen es nicht böse, wollen nur helfen

#5 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von Jessy 20.02.2011 20:26

Ja, das stimmt, aber manchmal nervt es doch...

#6 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von Ursula 03.03.2011 08:52

avatar

Ich belächel diese guten Ratschläge immer...denn sie hatten bestimmt noch keine Migräne.

#7 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von holly molly 03.03.2011 20:12

Das kenne ich auch. Alle hatten schon einmal Migräne und können mitreden und haben gute Tipps!
Ich bedanke mich dann immer für die gut gemeinten Tipps und tue so, als ob ich sie beherzigen werde.
Aber mal ganz ehrlich, ich habe noch niemanden kennen gelernt, der so oft Migräne hat wie ich.
Aber hier bin ich jetzt unter Leidensgenossen und auf eure Tipps lege ich viel mehr Wert.

#8 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von Rema 08.04.2011 14:00

avatar

Ich finde auch, dass die "gutgemeinten" Ratschläge einem eher blöde Gefühle machen!
So nach dem Motto : du tust nicht genug - du bist selber Schuld an den Schmerzen, du probierst die Dinge,
die dir geraten werden ja gar nicht aus -du möchtest die Schmerzen haben...
Solche Gefühle lösen diese Ratschläge in mir aus....da sag ich lieber auch nichts oder dass es mir gut geht!
Der "beste" solcher Ratschläge war : lass dir doch die Gebärmutter rausnehmen -von wegen den Hormonen
dann kommst Du früher in die Wechseljahre und dann bist du die Migräne los...
Da war ich echt sprachlos!
Ach, es ist so schön,Euch gefunden zu haben...
mit Gleichgesinnten ist es ein ganz anderer Austausch!!!

#9 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von Ursula 08.04.2011 14:28

avatar

Zitat
lass dir doch die Gebärmutter rausnehmen -von wegen den Hormonen
dann kommst lass dir doch die Gebärmutter rausnehmen -von wegen den Hormonen
dann kommst Du früher in die Wechseljahre und dann bist du die Migräne los....



und gerade dieses war dass schlimmste für mich..danach ging es erst richtig los,,,höre nicht auf solche dumme Sprüche,,,
Die können nur von
Menschen kommen die noch nie eine richtige Migräne hatten.

Zitat
kommst Du früher in die Wechseljahre und dann bist du die Migräne los..



Und dass ist auch nicht erwiesen ,wenn du in die Wechseljahre kommst dass die Migräne verschwindet.

#10 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von anny 08.04.2011 21:40

Also Rema,
wer solche Ratschläge gibt hat gar keinen schimmer.
Da ist die OP so unnütz wie der Ratschlag, denn die Gebärmutter stellt keine Hormone her.
Denjenigen würde ich gleich mal fragen welcher Arzt so eine OP macht wegen Migräne, den würde ich gleich anzeigen, nur denke ich derjenige weiß auch das nicht.
LG
Anny

#11 RE: Migräne: Ratschläge fast so schlimm wie hammerharte Schmerzen von Babs 24.04.2011 09:18

Ich denke mal, dass die 'Ratschläge' eher meist gut gemeint sind. Jeder hat ja schon mal etwas über Migräne gelesen und gibt dann diese 'so tollen' neuen Ergebnisse an uns weiter. Wie schon gesagt, ich denke es steckt keine böse Absicht dahinter. Allerdings bei dem Tipp es doch mal mit einem Aspirin zu versuchen, da muss ich mich denn schon beherrschen :-)))) Ich sage dann auch meist, danke ganz lieb gemeint, aber ich habe das und das schon probiert. Den Rest denke ich mir.

Allerdings gibt es hie und da schon ein paar Leute, die sehr abfällig über Migräne reden, den würde ich schon mal ganz gerne das volle Programm wünschen *michjetztmaleinbisschenvormichhinschäm*

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz