#1 Alternative für Migräne von Dfisch 26.11.2019 13:26

Hallo Hallo!

Meine Mutti erleidet seit Jahren von Migräne. Sie hat alles versucht... traditionelle und alternative Medizin... Alles! Es hat sich aber leider nicht verbessert. Dann habe ich das Forum gefunden und mich gefragt, ob ihr vielleicht eine Empfehlung für sie oder so kennt.

Danke :)

#2 RE: Alternative für Migräne von Simones_Probleme 27.11.2019 12:59

avatar

...

#3 RE: Alternative für Migräne von Simones_Probleme 27.11.2019 13:13

avatar

Hallo Hallo Dfisch!

Es ist sehr gut, dass du die Erfahrung von deiner Mutter uns mitteilst. Es ist auf jeden Fall das richtige Forum. Wir versuchen hier alle mögliche Lösungen für Migräne. Ich bin mir ziemlich sicher, dass deine Mutter noch eine Lösung finden wird.
Es fällt mir zum Beispiel ein, dass es seit kurzem auf dem Markt ein neues Arztmittel gibt, das aus der Kreuzung von Cannabis Sativa L. und Cannabis Indica stammt. Das hat anscheinend die Wirkungen und Nebenwirkungen von THC nicht. Laut Erfahrungen von Bekannten sind solche Produkte sehr hilfreich als Mittel gegen Schmerz. Vielleicht wäre keine schlechte Idee, wenn du -oder deine Mutter- dich informierst. Ich habe zum Beispiel hier Informationen gefunden, die für euch vielleicht hilfreich sein könnten


Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

#4 RE: Alternative für Migräne von Ursula 30.11.2019 12:53

avatar

Wenn die Migräne nicht mehr zum aushalten ist verschreibt dir der Arzt Canabis.

Es muss aber dokomentiert werden warum und wieso,

Es ist micht leicht an so ein rezept dran zu kommen, die Ärzte wollen ihre Medikation los werden

Ich wünsche dir vielErfolg .

#5 RE: Alternative für Migräne von Vroni 01.12.2019 13:57

Zitat von Uschi
Wenn die Migräne nicht mehr zum aushalten ist verschreibt dir der Arzt Canabis.



wenn das mal so einfach wäre "ist es leider nicht!!!!

#6 RE: Alternative für Migräne von Ursula 02.12.2019 10:30

avatar

Mir hat es mein Neurologe verschrieben.

Aber bis jetzt hat es mir nicht viel gebracht,die Anfälle waren kürzer aber das war es auch schon.

Die Aura ist dennoch geblieben.

#7 RE: Alternative für Migräne von Vroni 02.12.2019 14:28

super uschi, was nimmst du da tabletten oder was?? mensch da hast du echt glück gehabt , dass geht sonst nicht so leicht.


Nein Tropfen 0,5 Prozent

#8 RE: Alternative für Migräne von Ursula 08.12.2019 11:13

avatar

Hallo liebe User ,,,, war schön wiede in der klinik,,

Jetzt bin ich ´fast 80 umd die Mig hört micht auf
Seid dem 20 Lebensjahr

#9 RE: Alternative für Migräne von Vroni 08.12.2019 16:56

musst du die tropfen selber zahlen?

#10 RE: Alternative für Migräne von Ursula 09.12.2019 14:45

avatar

nein bin von der zuzahlung befreit wir bezahlen immer am anfang eines neuen jahres.

aber die helfen nicht viel vroni ich glaube da wird zu viel wind drüber gemacht.

leider, ich muss wohl bis an mein lebensende mit migräne rechnen,

#11 RE: Alternative für Migräne von Ursula 13.01.2020 20:17

avatar

Migräne wird wohl auch durch Bakterien im Mund ausgelöst, sagen Wissenschaftler. Daher gebe es einen Zusammenhang mit bestimmten Lebensmitteln. Was Betroffene tun können
Unter Migräne leiden viele Menschen in Deutschland - vor allem Frauen. Jetzt könnten Forscher neue Hinweise darauf gefunden haben, was die starken Kopfschmerz-Anfälle auslöst. Demnach könnten auch bestimmte Bakterien im Mund eine Ursache dafür sein.

Bei Migräne spielen wohl die Bakterien im Mund eine Rolle, die Nitrate in Lebensmitteln wie verarbeitetem Fleisch oder Wein abbauen. Die Wissenschaftler haben nach eigenen Angaben herausgefunden, dass Menschen mit häufigen Migräne-Anfällen mehr solcher Bakterien im Mund haben.

ANZEIGE

Migräne: Bakterien im Mund sollen eine Ursache sein

Doch welchen Zusammenhang gibt es zwischen den Bakterien und Migräne? Die Wissenschaftler erklären das so: Das Nitrat wird in Stickstoffmonoxid umgewandelt, das in bestimmten Konzentrationen zu Kopfschmerzen führen kann. Wenn ein Mensch mehr Bakterien im Mund hat, wird mehr Stickstoffmonoxid erzeugt - das Risiko für Migräne steigt.

Die Wissenschaftler raten Betroffenen, auf Lebensmittel mit vielen Nitraten zu verzichten. Ansonsten lässt sich gegen die Bakterien im Mund aktuell nur wenig tun. Die Forscher sehen aber die Möglichkeit, dass künftig eine Art Mundspülung dagegen entwickelt werden könnte.
Hilfe: Was tun bei Migräne?

Was ist Migräne genau? Experten sprechen bei "normalen" Kopfschmerzen von Spannungskopfschmerzen. "Da brummt der Schädel, aber meist mehr nicht», erklärt Charly Gaul von der Deutschen Kopfschmerz- und Migränegesellschaft.

Bei Migräne dagegen gebe es neben Kopfschmerzen auch Übelkeit. Außerdem reagieren Betroffene bei Anfällen extrem empfindlich auf Licht, Geräusche oder Gerüche. Die Anfälle können zwischen vier und 72 Stunden dauern.

Der Experte empfiehlt Betroffenen, sich bei Migräne in einen dunklen Raum zurückzuziehen. Bei manchen Menschen helfen frei verkäufliche Schmerzmittel. Bei anderen helfen Triptane. Zwei dieser speziellen Migräne-Schmerzmittel lassen sich in Deutschland ohne Rezept kaufen. Gaul rät aber, sich in jedem Fall mit einem Arzt abzusprechen.
...
Migräne: Bakterien im Mund könnten eine Ursache sein - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/wiss...id39475512.html.

#12 RE: Alternative für Migräne von Simones_Probleme 20.03.2020 11:21

avatar

Gruselig ist, dass so viele Menschen so sehr unter Migräne leiden und trotzdem die Ursache noch nicht klar ausgemacht werden kann.
Dabei sind wir beinahe handlungsunfähig, in den schlimmsten Fällen .. So geht es mir zumindest.

#13 RE: Alternative für Migräne von Simones_Probleme 20.03.2020 11:32

avatar

HIer mal ein Artikel zum Thema: https://www.stern.de/gesundheit/cannabis-auf-rezept--eine-migraene-patientin-schildert-ihre-erfahrungen-9101200.html

Eventuell etwas plump aber den INhalt fand ich doch ganz interessant

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz