#1 Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Chamäleon 01.03.2018 13:51

Hallo allerseits,

ich bin "Chamäleon", weiblich, 49 Jahre alt und habe fünf verschiedene Migräneformen diagnostiziert bekommen, die mehrfach von Ärzten (Neurologen, Krankenhaus, Hausarzt usw.) bestätigt wurden.
a) Chronische Migräne mit Aura
b) Aura ohne Kopfschmerzen
c) Vestibuläre Migräne/Basilarismigräne/Hirnstammaura
d) Migränoide Spannungskopfschmerzen
e) Chronische muskuläre Spannungskopfschmerzen

Unter der Migräne mit Aura leide ich seit meinem Jugendalter, erinnere mich jedoch auch gut an meine Kindheit, in der ich unter Farben- und Mustersehen litt. Der linkspulsierende Kopfschmerz tritt bei mir überwiegend im Sommer auf und bei körperlicher Anstrengung wie Sport. Im Alltag (außer Sommer) ist der Kopfschmerz nur in Form leichter bis mittelgradiger linksseitiger Kopfschmerzen bzw. Druckkopfschmerzen im ganzen Kopf wahrnehmbar. Die Aurasymptomatik hingegen tritt täglich auf.

Eine schweren Operation (Darmdurchbruch und Entfernung von Zysten in beiden Eierstöcken) leitete vor 13 Jahren die Wechseljahre ein. Mit diesen begann die Vestibuläre Migräne.

Der Schwindel stellt für mich die Hauptbelastung dar. Mit den Kopfschmerzen, die eher selten (heftig meist nur im Sommer oder bei körperlicher Anstrengung) auftreten bzw. nur als leichter Druckkopfschmerz wahnehmbar sind, komme ich relativ gut klar, sieht man davon ab, dass mich diese Migräneform im Sommer zwingt zu Hause zu bleiben.

Unter dem Schwindel hingegen leide ich enorm. Er ist mein täglicher Begleiter. Ich leide mehr unter den Aurasymptomen bei der Aura ohne Kopfschmerz und der Vestibulären Migräne, begleitet von zum Teil massiven neurologischen Ausfallerscheinungen, als unter Kopfschmerzen.
Der Schwindel tritt nicht nur in Form von Drehschwindel im Rahmen der Vestibulären Migräne auf, gefolgt von einem lageabhängigen bewegungsinduzierten Schwindel, sondern ist zugleich auch eine Aurasymptomatik und Folge neurologischer Ausfallerscheinungen. Neurologische Begleiterscheinungen wie z.B. Kinetosen, Sehstörungen in Form von z.B. Blicksprünge lösen genauso Schwindel aus wie Mustersehen oder Folgen von Bewegungen. Und auch die Muskelverspannungen gehen mit Schwindel einher. So passiert es, dass der Schwindel mein täglicher Begleiter ist, mal in Form von Drehschwindel, mal Schwankschwindel, mal Kinetose, ... je nachdem, welche neurologische Begleiterscheinung gerade überwiegt.

Medikamentös bin ich bisher noch nicht eingestellt worden. Da der Schwindel mein täglicher Begleiter ist und mit Stürzen bis hin zur Bewusstlosigkeit einhergeht, tun sich meine Ärzte schwer mich auf ein Medikament einzustellen, das ebenfalls als Nebenwirkung Schwindel haben kann.
Ich bin jetzt auf der Suche nach einer Migräneklinik, in der ich medikamentös eingestellt werde. Eine stationäre Einstellung wird von meinen Ärzten gewünscht. Leider gestaltet sich die Suche nach einer Migräneklinik aufgrund der zum Teil heftigen Symptomatik sehr schwer.

Ich wünsche mir natürlich, in diesem Forum noch andere Patienten mit einer Vestibulären Migräne zu finden, mit denen ich mich austauschen kann.

Viele Grüße
Chamäleon

#2 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Gast 31.05.2018 23:28

Liebe Chamäleon; ich kann dir zwar keine Klinik empfehlen, doch möchte ich dir gerne kurz meine Erfahrung schildern,damit du das ausschließen kannst.
Ich habe aufgrund von jahrelangen heftigsten Schwindelanfällen ,pulsieren im Ohr, Druck im Kopf und ähnlichen Symptomen wie du sie schildert zudem eine okkulsionsstörung( falscher biss) eine aufbissschiene bekommen und die Symptome verschwanden nahezu.nur nach dem einschliefen der Schiene bekam ich leichten schwindel,einen Tag lang.
Dann bekam ich die Schiene raus und eine festsitzende Zahnspange. Meine Zähne wandern herum und siehe da, Seitdem ist die v.migräne wieder da. Ich arbeite in einem sehr stressreichen und lautem umfeld( SOS Kinderdorf). Ich hoffe,du findest auch die wahre Ursache und brauchst irgendwann keine Tabletten mehr um dein Leben einigermaßen erträglich zu gestalten.lieben Gruß aus dem Kinderdorf Seekirchen bei Salzburg

#3 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Ursula 01.06.2018 11:59

avatar

Danke lieber Gast,

Eine spezielle Klinik gibt es leider nicht dafür,

Aber sehr gut ist die Klinik In Kiel.

Bei Proffessor Dr,Göbel.

Versuche es mal.

http://www.kn-online.de/Kiel/Schmerzklin...ene-ist-geloest

#4 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Chamäleon 01.06.2018 13:44

Hallo Gast,

danke für Deine Erfahrung.

Inzwischen besteht Klarheit bzgl. der Diagnose; von mehreren Neurologen überprüft. Ich habe eine Basilarismigräne, d.h. eine Hirnstammaura. Es handelt sich um eine Durchblutungsstörung im Hirnstamm. Diese geht mit schweren neurologischen Ausfällen, wie z.B. heftige Schwindelattacken mit Stürzen, Bewusstlosigkeit, ... Gesichstfeldausfälle, Atemprobleme und vielen vielen anderen Symptomen einher.

Auch bzgl. der Klinik besteht inzwischen Klarheit. Mein Weg führt mich übernächste Woche in die Reha in die Migräneklinik Königstein.
Endlich bekomme ich Hilfe.

#5 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Vroni 17.07.2019 14:29

uschi hast du mich ausversehen gelöscht oder was ist passiert? du konntest mich ja als admin löschen aber gleich ganz raus!! ich war gerade dabei das laufband schöner zu machen und die marienkäfer da einfügen, wubs war ich weg. wenn du das so willst dann wünsche ich dir alles gute. jetzt komme ich nicht mehr in dein forum. gruß vroni

#6 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Ursula 18.07.2019 12:17

avatar

Das war ein Versehen Vroni ...wede sofort nachschauen.

#7 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Vroni 18.07.2019 13:26

ich kann mich nicht mehr anmelden!

#8 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Ursula 18.07.2019 16:48

avatar

Dann nimm einen Anderen Namen...."Veronika "du musst dich erst wieder anmelden

Ich bekomme dich da auch nicht mehr rein....du musst dich erst wieder anmelden......

#9 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von 19.07.2019 11:36

du mußt doch in den adminbereich kommen um mich wieder zu aktivieren! oder hast du mich ganz gelöscht? dann war es aber kein versehen denn dafür wirst du ja 2 mal gefragt ob du den user wirklich löschen willst.

#10 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Ursula 19.07.2019 16:55

avatar

Ach weist du Selina sass Am PC ....Da ist so einiges Schief gelaufen.

Sie wollte mir das Skennen noch mal zeigen ,,,

Ich habe sehr viel vergessen.

#11 RE: Chamäleon stellt sich vor (Vestibuläre Migräne) von Ursula 19.07.2019 16:58

avatar

Ausserdem geht es mir heute nicht gut,

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz