#1 Beitrag von Wilfried Bauer, 29.09.2011, 20:11 Neueste Erkenntnisse um der Migräne Herr zu werden von Ursula 30.09.2011 12:37

avatar

Zitat
Wer sie kennt, wünschte lieber keine Bekanntschaft mit ihr gemacht zu haben, die liebe Migräne.

Starke Kopfschmerzen mit Lichtempfindlichkeit und Brechreiz. Wer will das schon? Sie tritt zwischen zwei Stunden und mehreren Tagen auf und kann den Betroffenen zum „Erliegen“ bringen.

Mindestens 10 Prozent leiden in Deutschland unter diesem Symptomen. Wobei 60 Prozent der Betroffenen ihre erste Attacke vor dem 20. Lebensjahr haben. In der zweiten Lebenshälfte, also über 50, tritt sie sehr selten auf.

Heute zählt die Migräne zu den „psychosomatischen Krankheiten“! Es gibt reine Migräne-Medikamente. Oftmals helfen diese nicht.

Medikamentös gibt es ein „Geheimrezept“, dass leider nur zu wenig Ärzte wissen. Für Migräne eignen sich bestimmte „Antidepressiva“, die psychisch Kranke verschrieben bekommen. Eines dieser Medikamente heißt „Herphonal“. Es wurde in der ehemaligen DDR entwickelt und wird unter Insidern als „DAS“ Antimigräne – Medikament verordnet. Der Wirkstoff ist „Trimipramin“. Der „Nachteil“ des Chemikums ist, dass der Betroffene nach 2 – 3 Stunden richtig müde wird und schläft. Nach dem Erwachen ist er noch ein bischen „dösig“, aber die Beschwerden sind verschwunden! Vielen Patienten tut das richtig gut, um aus dem Alltagstress wieder in den Ruhe-Tonus zurück zu finden!

Als Auslöser gelten oft Stress, Ärger, Sorgen, Aufregung, Schock und Überanstrengung usw.

Wer auf Medikamente verzichten will, kann eine Hypnose-Therapie absolvieren.

Viele Migräne-Patienten habe ich in der Migräne-Freien Zeit zu mir bestellt, um dann in der Trance einen Migräne-Anfall auszulösen. Die Mehrzahl der Patienten haben mir berichtet, dass sie Angst hatten, dass die ausgelöste Migräne ich nicht wieder zurücknehmen konnte.

Die Angst war leider unbegründet.

Nicht alle Migräne-Patienten konnte ich zu 100 Prozent von ihrem Leiden befreien. Aber wenn ein Patient im Jahr unter 82 Migräne-Tage litt und hat nach 8 Hypnose-Behandlungen nur noch 4 Migräne-Tage, dann denke ich, dass das wohl eine Erleichterung ist.

Der Migräne-Patient muss selbst entscheiden: Medikamente oder ohne Medikamente!

Wer die Wahl hat, hat die Qual!!



http://www.ratschlag24.com/index.php/neu...rden_000085393/

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz