#1 Mit nadelfreiem Pen erfolgreich gegen Migräne von Ursula 05.03.2011 10:49

avatar

Zitat
Migräne, eine der großen Volkskrankheiten in Deutschland! Täglich leiden 350 000 Menschen bundesweit unter peinigenden Migräneanfällen und Clusterkopfschmerzen. Der kaum auszuhaltende Schmerz wird mit größter Intensität auf einer Seite im Augenbereich wahrgenommen und treibt die Betroffenen fast an den Rand der Verzweiflung. Die Migräne bedeutet eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität.

Jetzt wurde ein nadelfrei konstruierter Pen mit dem Wirkstoff Sumatriptan entwickelt, den Migränepatienten ständig bei sich führen können, um im Notfall sofort für die Eindämmung der Schmerzen zu sorgen. Erfahrene Betroffene kennen die vor den Migräneattacken auftretenden Symptome und können mit dem Pen sofort zur Selbsthilfe greifen. Es genügt, den nadelfreien Pen auf eine Falte des Bauches oder des Oberschenkels zu setzen und auf einen Knopf des Pens zu drücken. Bereits nach einer Zehntelsekunde erreicht der Wirkstoff das Unterhautfettgewebe und gelangt von dort schnell in den Blutkreislauf.

Der im Pen befindliche Wirkstoff Sumatriptan gehört zur Gruppe der Triptane, die nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) die bewährtesten Mittel bei der Schnelltherapie von Migräne und Clusterkopfschmerzen sind. Mit der Pen-Methode ist zudem eine erheblich größere Wirksamkeit, als bei Nasenspray oder Tabletten festgestellt worden, weil Sumatriptan vom Unterhautfettgewebe optimal an die für die peinigenden Kopfschmerzen verantwortlichen Rezeptoren weitergereicht wird.



http://www.gegenkopfschmerzen.de/blog/20...-gegen-migrane/

Das ist doch wirklich mal eine Gute Erfindung..Wer hat es schon ausprobiert?

#2 RE: Mit nadelfreiem Pen erfolgreich gegen Migräne von sonne53 05.03.2011 11:11

avatar

ich halte das auch fü gut, habe es aber noch nicht ausprobiert. ich weiß auch nicht was man da evtl zuzahlen muss.
müsste man sich mal erkundigen

#3 RE: Mit nadelfreiem Pen erfolgreich gegen Migräne von Ursula 05.03.2011 11:38

avatar

Ich habe schon gegoogelt ..kann aber nichts finden...

das heisst ich komme in diesen Bereich nicht rein..
Liebe Leserin, lieber Leser,

aus rechtlichen Gründen dürfen wir die Seite, die Sie abrufen wollen, nur Angehörigen medizinischer Fachkreise zugänglich machen.

Wenn Sie zu den Fachkreisen gehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein.

Ich werde mal Katrin anrufen..ob sie reinkommt.
Sie hat ja einen DR.Titel...

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz